f├╝r Kurse im Rahmen der Internationalen Sommerschule im Bauhaus Denkmal Bundesschule Berlin – Tr├Ąger: Handwerkskammer Berlin

1. Anmeldung
Die Anmeldung erfolgt ausschlie├člich ├╝ber die Anmeldungsfunktion auf der Website http://www.summerschool-bernau.de. Die Anmeldung ist m├Âglich bis zum 30.06.2017. Die Anmeldung erfolgt unterschriftslos und wird mit dem Versand der Rechnung als Vertrag verbindlich. Die Teilnahme am Kurs ist nur m├Âglich, wenn die Teilnahmegeb├╝hr bis zur gesetzten Frist bezahlt wurde. Der Teilnehmer hat die im Haus aush├Ąngende Hausordnung zu beachten und einzuhalten. Diese sind Bestandteil dieser Erkl├Ąrung.

2. Teilnahmegeb├╝hren
Die Teilnahmegeb├╝hren ergeben sich aus den jeweils aktuellen Kursprogrammen. Mit der eingereichten Anmeldung wird zugesichert, dass die Teilnahmegeb├╝hren fristgerecht bezahlt werden. F├╝r die Zahlung der Geb├╝hr haftet der Teilnehmer pers├Ânlich. Die Zahlung der Teilnahmegeb├╝hr ist vor Beginn des Kurses f├Ąllig.
Bei Zahlungsverzug werden Mahngeb├╝hren in H├Âhe von 2,00 ÔéČ (1. Mahnung) und 10,00 ÔéČ (2. Mahnung) erhoben. Bleibt die Mahnung bis zur gesetzten Frist fruchtlos, wird ein Inkassob├╝ro beauftragt.

Die Zahlung der Teilnahmegeb├╝hr ist unabh├Ąngig von der Bewilligung evtl. beantragten ├Âffentlichen F├Ârdergeldern bei anderen Stellen.

3. R├╝cktritt
Bei Fernbleiben ohne vorherige Abmeldung sowie bei Abmeldungseingang innerhalb von 14 Tagen vor Kursbeginn kann die gesamte Teilnahmegeb├╝hr in Rechnung gestellt werden. Bei schriftlicher Abmeldung bis sp├Ątestens 15 Tage vor Kursbeginn fallen dagegen nur Stornierungskosten von 20 % des Kursentgeltes, mindestens jedoch 25,00 ÔéČ an. Ma├čgeblich ist der Zeitpunkt des postalischen Einganges der Abmeldung im Bildungszentrum.

4. K├╝ndigung
Eine K├╝ndigung bedarf der Schriftform. Es gelten folgende K├╝ndigungsfristen, die mit Unterschrift bzw. Kenntnisnahme der Teilnahmebedingungen anerkannt werden.

5. Vorbehalt
F├╝r alle angebotenen Kurse behalten wir uns Termin├Ąnderungen bzw. einen Dozentenwechsel vor. Die Bildungseinrichtungen k├Ânnen Kurse nur durchf├╝hren, wenn sich eine Mindestzahl von Teilnehmern gemeldet hat. Kurse, deren Mindestteilnehmerzahl nicht erreicht wird oder die aus organisatorischen Gr├╝nden ausfallen oder verschoben werden m├╝ssen, werden sp├Ątestens drei Werktage vor Kursbeginn abgesagt. In diesem Fall werden bereits ├╝berwiesenen Teilnahmegeb├╝hren zur├╝ck erstattet. Weitergehende Anspr├╝che sind ausgeschlossen.

6. Urheber- und Eigentumsrecht
Die den Teilnehmern entgeltlich oder unentgeltlich ├╝berlassenen Vervielf├Ąltigungen oder Unterrichtsmittel sind nur f├╝r den privaten Gebrauch bestimmt. Sie d├╝rfen weder an Dritte weitergegeben noch ver├Âffentlicht werden.

7. Haftung
Der Teilnehmer ist verpflichtet, f├╝r die Aufbewahrung seiner Garderobe, seiner mitgebrachten Gegenst├Ąnde sowie f├╝r das ordnungsgem├Ą├če Abstellen seines Fahrzeuges selbst Sorge zu tragen. Die Handwerkskammer ├╝bernimmt hierf├╝r keine Haftung.

8. Datenschutz
Der Teilnehmer erkl├Ąrt sein Einverst├Ąndnis, dass seine pers├Ânlichen Daten zum Zwecke der Kursverwaltung mittels EDV verarbeitet und gespeichert werden. Eine ├ťbermittlung an Dritte au├čerhalb der gesetzlichen Aufgabenzuweisung der Handwerkskammer gem├Ą├č ┬ž 91 HWO erfolgt nicht.